Unglückliche Niederlage im TuS-Derby

19.09.2017 Fussball Senioren I

0:2 ( 0:2 ) hieß es am Ende der 90 Minuten im Heimspiel gegen den TuS Oberpleis. Aber das Ergebnis spiegelte nicht den wahren Spielverlauf wieder.

 

Nach der deutlichen Schlappe in Deutz hoffte man im TuS-Lager natürlich auf eine Reaktion. Und die zeigte die Mannschaft. Von Anfang an war man mindestens ebenbürtig und machte den Gästen, die in der Vorwoche den FV Endenich mit 8:0 ! nach Hause geschickt haben, das Leben mehr als schwer. Man konnte zwar sehen, dass die Oberpleiser vielleicht etwas technisch versierter und eingespielter waren, aber das machte man mit großem Einsatz wieder wett. Auch unsere Offensive schaffte es immer wieder, die Gäste vor Probleme zu stellen. Die größte Chance zur Führung hatte unser Neuzugang Ugin Kwarteng als er in der 15. Minute freistehend mit dem Kopf den Ball nicht richtig traf. Natürlich hatten auch die Gäste ihre Spielanteile und Halbchancen. Aber erst ein Fehler in der TuS-Defensive ermöglichte ihnen in der 30. Minute die Führung. Fast an der Eckfahne konnte man den Ball nicht klären und dann gab es zwei schnelle Pässe und der Angreifer vom TuS Oberpleis hatte keine Mühe den Ball zu versenken. Man ließ aber den Kopf nicht hängen und versuchte, schnellstens den Ausgleich zu erzielen. Man kombinierte sich sehenswert durch bis ca. 20 Meter vor das Tor, aber dann traf man entweder die falsche Entscheidung oder der letzte Pass kam zu ungenau. 8 Minute nach dem Gegentreffer dann das 2:0 für die Gäste. Ein kurioser Treffer - der erste ball klatschte an die Latte und beim Nachschuss dachten alle, dass der Ball weit über das Tor geht. Aber zum Leidwesen der TuS-Akteure senkte er sich ins Netz. Nach der Pause ein weiterhin engagierter TuS, der alles versuchte, um den Anschlusstreffer zu erzeilen. Die Gäste zogen sich clever zurück und spekulierten auf Kontermöglichkeiten. Der TuS hatte zwar gefühlte 75 Prozent Ballbesitz, aber so richtig zwingende Torchancen konnte man sich nicht heraussspielen. Die eine oder andere Halbchance gab es zwar, aber eigentlich war das gegnerische Tor nicht so richtig ernsthaft in Gefahr. Oberpleis spielte dann die Partie clever zu Ende. Selbst ein Offizieller aus Oberpleis sagte nache dem Abpfiff, dass es eigentlich eine Partie war, die mit einem Remin hätte enden müssen.

Mund abputzen - auf diese Leistung lässt sich aufbauen ! Und es gab auch noch zwei gute Nachrichten gab es  : die Langzeitverletzten Kerem Sahin und Lukas Pohl standen zum ersten Mal zumindest im Kader !

 

Aufstellung
Tor D.Honnef 
Abwehr J.Lüßem - M.Wiemer - M.Sistig ( C ) - M.Arnold 
Mittelfeld T.Sterzenbach - S.Aziz - S.Knappe - M.Alegria - D.Lorenz 
Sturm U.Kwarteng
Reservebank B.Menrath ( TW ) - E.Hausen . D.Delija - L.Brieger - J.Kleinwächter - K.Sahin - L.Pohl - J.Partheil - F.Alhanshal
Wechsel

46. Minute J.Kleinwächter für U.Kwarteng

74. Minute D.Delijaj für M.Alegria

82. Minute L.Brieger für M.Arnold

Karten gelb : Lüßem - Sterzenbach 
Tore leider keine

(H.Jürgensen)