U14(RL) SG Art Giants Düsseldorf - TuS Mondorf (29:29) 60:56

06.11.2016 Basketball Jugend U14

U14(RL) SG Art Giants Düsseldorf - TuS Mondorf (29:29) 60:56

In einem packenden und schnellen Spiel musste sich das U14 Team von Coach Arne Chorengel in den letzten Sekunden gegen den Tabellen-Dritten geschlagen geben. Der Tabellen- Drittletzte trat am Sonntag Nachmittag gegen den Drittplatzierten in Düsseldorf an. Die Mondorfer, die trotz ihrer Position im hinteren Tabellendrittel mit einem ausgeglichenen Korbverhältnis in die Partie gegen die Düsseldorfer antraten, begannen die schwungvolle Partie auf Augenhöhe. Zwei Fouls beim Wurfversuch wurden mit je zwei Freiwürfen für das Gastteam geahndet, jedoch blieben alle vier Versuche erfolglos.

Das Mondorfer Team erspielte sich mit schnellen Pässen und guten Kombinationen immer wieder Wurfmöglichkeiten, die aus dem Spiel heraus oft zum Punkterfolg führten, während die Düsseldorfer Gegner eher Schwierigkeiten mit der gut organisierten Defense hatten. Jedoch konnte das Heimteam durch die zahlreichen Freiwürfe, die das Schiedsrichtergespann auf beiden Seiten zusprach, immer wieder punkten und blieb so an den zwischenzeitlich mit 5:12 in Führung gegangenen Mondorfer Basketballern, deren Freiwürfe alle das Netz verfehlten.

Am Ende des ersten Viertels führten die Gäste hauchdünn mit 15:16.

Die Korbjäger aus Mondorf begannen das zweite Viertel unverändert mit guten Laufwegen und geschicktem Zuspiel. So spielte man in der ersten Hälfte der Zeit einen kleinen Vorsprung heraus und Chiara verwandelte als einzige Spielerin zwei von zwei Freiwürfen und konnte so das Punktepolster auf 5 erweitern. Das Heimteam gab jedoch nicht auf und kam nun auch immer wieder zum Korberfolg, die Treffsicherheit bei Freiwürfen taten ihr Restliches, Mondorf ließ die Chancen der Strafschüsse liegen und so endete die erste Spielhälfte unentschieden 29:29.

Die Gastgeber aus Düsseldorf kamen zur zweiten Hälfte motiviert aus der Kabine und hatten sich für das bevorstehende Viertel offenbar vorgenommen, die Defense der Gäste durch kraftgeladene, schnelle Angriffe zu überrumpeln, was Ihnen auch gut gelang, so dass die Mondorfer nach 5 Minuten mit 4 Punkten zurücklagen. Überrascht von diesem Ansturm ließ sich das Mondorfer Team in dieser Spielzeit den Schneid von den Düsseldorfern abkaufen, mit einem Korbleger in den letzten Sekunden beendete Mondorf das Viertel mit einem Punktedifizit von 7 beim Stand von 48:41.

Die Mondorfer Baller ließen sich durch die hart aggierenden, körperlich sehr präsenten Gegner jedoch nicht unterkriegen. Das letzte Viertel der Partie begann mit gleichmäßigem Punkten auf beiden Seiten, bis die Gäste in der 2. Minute mit einem Fast Break durch Paul wieder in die Spur fanden und die Aufholjagd ins Rollen kam.Der nun beginnende Schlagabtausch, der durch Steals und beharrliche Defense auf beiden Seiten geprägt war führte zu einer Nervenprobe auf Seiten der Zuschauer beider Teams. Bei einer verbleibenden Zeit von 2:15 min. wies die Anzeigetafel den Spielstand von 56:56 auf.

Mondorf sicherte sich durch gegnerische Fouls beim Wurfversuch 4 Freiwürfe hintereinander, die  jedoch, dem roten Faden dieser Partie folgend, alle den Weg in den Korb verfehlten.

Schließlich konnte der Gastegber aus Düsseldorf noch einmal punkten, im Gegenzug hatte das Mondorfer Team wiederholt die Chance mit den zugesprochenen 2 Freiwürfen die Partie erneut auszugleichen, was leider nicht gelang.

Ein Foul ermöglichte den Giants dann 2 Schuss, die ein sicherer Schütze des Teams abermals verwandelte, so dass am Ende der Spielstand von 60:56 zum Sieg der Gastgeber aus Düsseldorf führte.

Es spielten Gereon (15), Tom (13), Julius (7), Paul (6), Chiara (3), Robin (2), Leopold (2), Mika (2), Tim (2), Malte (2), Jan (2), Bene

(M. Menn)