TuS Basketballjugend in NRW Regionalligen erfolgreich

19.01.2017 Basketball Info

TuS Basketballjugend in NRW Regionalligen erfolgreich

U14 und U12 Basketballer erfolgreich unterwegs. Die U14 Mannschaft des TuS Mondorf hat am vergangenen Samstag ihre Hinrunde mit einem knappen 60:63 Auswärtssieg (nach Verlängerung) gegen die Rheinstars Köln 2 beendet. Damit befindet sich die Mannschaft von Trainer Arne Chorengel und Christian Steinberg aktuell auf dem 7. Tabellenplatz (5. Siege bei 6 Niederlagen).

Die Mannschaft ist damit punktgleich mit den auf Platz 6 liegenden Kölnern der DJK Köln-Nord. Mit der aktuellen Platzierung bleibt die U14 Mannschaft des TuS Mondorf zwar etwas hinter ihren Erwartungen zurück, war die Mannschaft doch in ähnlicher Konstellation vor zwei Jahren noch mit nur einer Niederlage durch die Saison gekommen.

Die Entwicklung der Spieler ist jedoch sehr unterschiedlich und die Mannschaft hat einige Wochen gebraucht, um sich an das Niveau in der U14 Jugendregionalliga zu gewöhnen. Die unkonstanten Leistungen führten dazu, dass man einige sehr knappe Niederlagen zu beklagen hatte. Bereits drei Mal verlor die Mannschaft mit weniger als 5 Punkten Differenz. Auch gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Uerdingen verkaufte man sich sehr ordentlich und verlor am Ende nur knapp mit 8 Punkten. „Wir hatten in der Saison einige Anlaufschwierigkeiten, aber wir finden als Mannschaft immer besser zusammen und machen sehr gute Fortschritte im Training. Es ist uns vor allem wichtig, die Spieler individuell weiterzuentwickeln und sie zu ermutigen, in knappen Spielen Verantwortung zu übernehmen“ – fasst Trainer Arne Chorengel die bisherige Saison zusammen. Das Saisonziel für die Rückrunde ist klar formuliert: „Wir wollten weiter als Mannschaft zusammenwachsen und am Ende mit einer positiven Bilanz die Saison beenden“ – blickt Trainer Christian Steinberg optimistisch in die Zukunft.

Die U12 des TuS Mondorf ist nach Abschluss der Hinrunde auf dem besten Weg den Titelgewinn aus dem Vorjahr in der NRW-Regionalliga zu wiederholen. Nach acht Spielen steht das Team ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Die vor der Saison neu formierte Mannschaft der Jahrgänge 2005 und 2006, umfasst mit 16 Kindern einen sehr großen Kader, hat sich aber schnell in der überregionalen Umgebung zu recht gefunden. Gutes Umschaltverhalten, viele Schnellangriffe und Überlegenheit im Spiel 1:1 sind der Grund für die bisherigen Siege.

Die Trainer Ines und Jens Staudenmayer können in wechselnden Besetzungen bei den Spielen auch denjenigen Spielern Spielzeit verschaffen, die noch nicht so lange Basketball spielen. Den Leistungsträgern wird über die BG Bonn zusätzliche Trainings- und Wettkampfzeit in der NRW-Liga verschafft. „Unser Ziel ist es, über diese Rahmenbedingungen die Kinder je nach Lernstand bestmöglich voranzubringen. Dies ist zwar angesichts der Trainingsgruppengröße und der aktuell zum Teil heterogenen Fähigkeiten nicht immer leicht, aber bisher ist es ordentlich gelungen“, so die beiden Trainer.

Kinder und Trainer blicken nun gespannt auf die Rückrunde. Ziel ist natürlich die Titelverteidigung, aber in erster Linie geht es in der zweiten Saisonhälfte darum, das Zusammenspiel untereinander und die individuellen Grundlagen weiter zu fördern und auszubauen.

(J. Staudenmayer)