U14.1: Ene Besuch am Zoo oh, oh, oh, oh, nä wat is dat schön, nä, wat es dat schön...

19.12.2019 Basketball Jugend U14

U14.1:  Ene Besuch am Zoo oh, oh, oh, oh, nä wat is dat schön, nä, wat es dat schön...

Auch das letzte Spiel vor Weihnachten gewann unser Team souverän mit 111:42 gegen das Team von Deutsche Jugendkraft (DJK) Löwe Köln und geht als alleiniger Tabellenzweiter ins neue Jahr.

Am letzten Sonntag spielte die Mondorfer u14.1 im direkt hinter dem Kölner Zoo gelegenen „Heimspielkeller“ der Kölner Löwen im Stadtteil Riehl. Auch dieses Malzeigte sich, dass unsere Jungs sehr gut mit Löwen klarkommen und setzten sich wie schon zuvor gegen die Bergischen Löwen sehr deutlich durch. Ein erneutes Ergebnis jenseits der 100-Punkte Grenze zeigte die enormen offensiven Fähigkeiten, die das Team schon die gesamte Saison auszeichnete. Dieses Mal besonders hervorzuheben ist die sehr erfreuliche Dreier-Quote mit 4 von 6 Versuchen und die überzeugende Freiwurf-Quote in Höhe von fast 70%.

 

Gegenüber der ansteigenden defensiven Form der letzten Spiele, gab es dieses Mal leider jedoch wieder einige Rückschritte im Verteidigungsverhalten. Ein ums andere Mal ging die defensive Zuordnung vollkommen verloren und auch das Ausboxen beim Rebound klappte alles andere als gut.

 

Vielleicht auch gerade deshalb entwickelte sich ein munteres Spiel, was die Kölner Löwen nie aufgaben. Trotz des deutlichen Ergebnisses waren die Kölner Löwen bis zum Ende mit Spaß bei der Sache und freuten sich über jede gelungene Korbaktion.

 

Freude kam dann bei unserer u14 und dem mitgereisten Anhang noch einmal beim hundertsten Punkt auf. Die offensichtliche Teamorder, dass auch Kevin diese Saison einmal an den heimischen Herd anrücken sollte, wurde erfolgreich umgesetzt und alle Beteiligten wünschten sich dieses Mal Donuts.

 

Mit dem achten Sieg im neunten Spiel (davon sechs Spiele jenseits der 100 Punkte-Marke) und einer hervorragenden Korbdifferenz von + 438 (!!!) verabschiedet sich das Team in die Weihnachts- und Winterpause.

 

Der Januar des neuen Jahres wird dann für den weiteren Saisonverlauf vorentscheidend!

 

Im letzten Hinrundenspiel erwartet die u14 die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen, die gegenwärtig als Tabellenvierter nur eine Niederlage mehr auf dem Konto hat. Direkt danach kommt es ebenfalls in Mondorf zum Topspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Aachen, der sich für die bisher einzige Saisonniederlage (mit 2 Punkten) verantwortlich zeigt. Ebenfalls noch im Januar geht es dann in die Eifel zu den Erftbaskets, die in der Hinrunde nur knapp mit 6 Punkten geschlagen werden konnten. Die Vorentscheidung der Saison wird somit bereits im Januar fallen und danach wird das Team endgültig wissen, wo es leistungsmäßig wirklich steht.

 

 

Beim Löwenzähmen erfolgreich waren:

Kjell P. (2 Punkte); Lukas R. (46 Punkte / 1 Dreier); Lenny W. (2); Mika V. (4);Felix S. (13/1); Bene W. (29/1); Konrad L.; Till B. (11/1); Kevin D (4),

(C.R)