U14.1: Siegesserie wird im ersten Spiel des neuen Jahres beendet

15.01.2020 Basketball Jugend U14

U14.1: Siegesserie wird im ersten Spiel des neuen Jahres beendet

Unnötig, aber letztlich verdient, verliert die u14.1 im letzten Hinrundenspiel gegen die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen mit 69:74 (17:24; 22:21; 15:11; 15:18) und kassiert die zweite Saisonniederlage.

Den Jahresauftakt hatte sich die u14.1 sicher anders vorgestellt, als am vergangenen Samstag der Viertplatzierte von Bayer Leverkusen seine Visitenkarte in der neuen Mondorfer Halle abgegeben hat. Die Gäste gingen früh in Führung und konnten - bis auf eine kurze Ausnahme im ersten Viertel -ihren knappen Vorsprung bis zum Ende des Spiels über die Zeit retten. Unsere Mondorfer Jungs versuchten den Abstand kontinuierlich abzubauen, doch immer wenn die Chance zum Ausgleich oder sogar zur eigenen Führung bestand, wurde diese unnötig vor allem durch leichtfertige Turnover vergeben. Vermutlich wäre das Spiel anders ausgegangen, wenn wenigstens einmal der Führungswechsel gelungen wäre, aber dies sollte heute einfach nicht sein. So gelang es den Rückstand zu Beginn der letzten Spielminute noch einmal auf 2 Punkte zu reduzieren, doch im Gegenzug kassierte man postwendend den spielentscheidenden 3er, den man mit dem letzten Angriff nicht mehr aufholen konnte.

Woran lag es? Die sonst so starke Mondorfer Offence legte heute ihren schlechtesten Saisonauftritt hin und konnte vom Gegner bei nur 69 Punkten gehalten werden. Sicherlich ein Verdienst der harten und engagierten Defence der Gegner, jedoch sicherlich auch den zahlreichen - zumeist sogar unerzwungenen - Turnovern geschuldet. Insgesamt war das Angriffsspiel viel zu statisch, viel zu vorsehbar und es gab auch nur wenige erfolgreiche Assists. Auch die schlechte Freiwurfquote trug wieder mal ihren Teil dazu bei. Die Anzahl der verworfenen Freiwürfe hätte jedenfalls gereicht, um das Spiel knapp zu den eigenen Gunsten zu entscheiden.

Positiv konnte man jedoch die vielversprechenden Debuts von Damjan und Felix R. vermerken, die andeuteten, dass sie durchaus das Potential haben die Mannschaft im weiteren Saisonverlauf zu verstärken.

 

Es spielte:

Kjell P. (7 Punkte); Lukas R. (18); Mika V.; Felix S (12); Bene W. (28); Damjan M. (2); Felix R. (2); Konrad L.; Kevin D.

(C.R)