Erfolgsserie hält an

02.04.2017 Fussball Senioren I

Erfolgsserie hält an

Mit 4:1( 1:0 ) besiegte der TuS im Sportpark Süd die Vertretung von Rot-Weiß Merl .Bei bestem Fußballwetter unterhielten die Akteure mit 5 Toren und 3 gelb/roten Karten die Zuschauer auf`s Feinste

Doch der Reihe nach. In den ersten zwanzig Minuten taten sich beide Mannschaften mit dem Herausspielen von Chancen sehr schwer. Sowohl der TuS als auch die Merler waren in erster Linie darauf bedacht, keine Fehler zu machen. In der 25. Minute dann ein Tor wie aus dem Lehrbuch. Ein langer Ball von Martin Sisitig auf Michael Müller - der nahm den Ball an und den Kopf hoch - eine Flanke an den Fünfmeterraum und Stefan Knappe vollendet volley zum Führungstreffer. Der TuS übernahm nun das Kommando und hätte mit ein bisschen Glück noch vor der Pause den zweiten Treffer nachlegen können. Doch dies behielt man sich für die zweite Hälfte vor - und die hatte es in sich. In der 57. Minute geriet eine Flanke von Dardan Delijaj etwas zu lang. Aber Stefan Knappe eroberte an der Eckfahne den Ball, ging noch ein paar Meter und sah dann den am Strafraum freihstehenden Jannick Lüßem. Aus 12 Metern bugsierte er dann den Ball unter Mithilfe eines Merler Verteidigers zum 2:0 in die Maschen.  Eigentlich war die Messe damit gelesen, denn die Gäste waren immer noch nicht gefährlich vor das Tor von Alex Lorenz gekommen. Doch der TuS nahm zuviel Gas weg und ein Angriff reichte und es stand nur noch 2:1 ( 65. Min. ). Jetzt war es ein Spiel auf des Messers Schneide. Der TuS kam nicht mehr so richtig ins Spiel, vertändelte auch noch die eine oder andere Konterchance und die Merler witterten nun Morgenluft. Als in 79. Minute auch noch Stefan Knappe mit gelb/rot vom Platz musste war der scheinbar sichere Sieg in großer Gefahr. Aber dann kam der erste große Auftritt von Sascha Nolden. An der Mittellinie nahm er den Ball an und überlief seine Gegenspieler bis zur Eckfahne, lief dann parallel zur Torauslinie auf den Gästekeeper zu und sah dann noch den besser postierten Dominik Lorenz, der dann nur noch den Fuß hinhalten musste - 3:1 ( 80.Min.) Danach dezimierten sich die Gäste innerhalb von 3 Minuten durch zwei gelb/rote Karten selber. Jetzt war das Ding durch. Aber Sascha Nolden hatte noch einen ..... In der 88. Minute vernaschte er zwei Gegenspieler auf der rechten Seite ( einmal mit Beinschuss !!! ) und wieder sah er den besser postierten Mitspieler in Form von Dardan Delijaj - 4:1 !

Alle 4 Treffer waren hervorragend herausgespielt und der Sieg letztendlich auch verdient - vielleicht einen Treffer zu hoch. Getrübt wurde er durch die verletzungsbedingten Auswechslungen von Marcel Wiemer in der 70. Minute und von Kerem Sahin in der 81. Minute. 

 

Aufstellung
Tor A.Lorenz 
Abwehr J.Lüßem - M.Wiemer - M.Sistig ( C ) - M.Müller 
Mittelfeld K.Sahin - F.Lehnert - S.Knappe - D.Delijaj - D.Lorenz
Sturm S.Nolden 
Karten gelb : Nolden  gelb/rot : Knappe 
Auswechselbank K.Achtermann ( TW ) - M.Alegria - F.Beck - F.Kaul - M.Arnold - E.Ademi
Wechsel

70. Min. Moritz Arnlold für Marcel Wiemer

81. Min. Felix Kaul für Kerem Sahin

87. Min. Fabian Beck für Sascha Nolden

Tore Stefan Knappe - Jannick Lüßem - Dominik Lorenz - Dardan Delijaj 

(H.Jürgensen)