Spielbericht F1 vom 29.09.2018 in Wahlscheid

06.10.2018 Fussball Jugend F

Spielbericht F1 vom 29.09.2018 in Wahlscheid

TuS-U9 muss sich in Wahlscheid trotz deutlicher Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit geschlagen geben. SV Wahlscheid - TuS Mondorf 4:1 (3:0). Bei herrlichem Spätsommerwetter ging es für die TuS-F-Jugend zum Auswärtsspiel in den Lohmarer Außenortsteil zum Spitzenspiel der U9-Orientierungsgruppe 1. Beide Mannschaften wiesen vor dem Spiel optimale 6 Punkte aus zwei Spielen vor; der SVW hatte allerdings das etwas bessere Torverhältnis.

Schon in den ersten Minuten musste der geneigte TuS-Anhänger erkennen, dass dieses Spiel eine harte Nuss für unsere Jungs würde. Die Gastgeber drängten den TuS von Beginn an in die eigene Hälfte und nach 5 Minuten führte ein Flachschuss zum 1:0. Eine sehenswerte Kombination des SVW mit Direktabschluss aus dem Zentrum heraus konnte kein TuS-Verteidiger verhindern und somit stand es 2:0 (13.).

In dieser Phase des Spiels dominierten die Gastgeber auch dank einiger exzellenter Einzelspieler, die vom TuS-Kollektiv nur schwer zu stoppen waren. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff fiel die Vorentscheidung, als das Leder nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus über die Linie trudelte (19.). Bis dato konnte lediglich Luis mit einem schönen, hoch angesetzten Fernschuss für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen, den jedoch der Wahlscheider Keeper stark abwehren konnte.

Kurz nach dem Pausentee sorgten die Gastgeber mit einem Fernschuss Marke Sonntagsschuss in den Winkel für klare Verhältniss (23.).

Trotz des hohen Rückstandes stimmte weiterhin die Moral beim TuS. Man hielt nun kämpferisch besser dagegen und auch das Passspiel wurde von Minute zu Minute sicherer. So spielte der TuS sich nun immer wieder gefällig vor das Tor des SVW und scheiterte oftmals leider nur mit dem letzten Abspiel bevor es hätte richtig gefährlich werden können. Lohn für die Mühen war immerhin das 4:1 durch Dylan, der einen berechtigten Han

dsiebenmeter sicher verwandeln konnte (36.). Zuvor wurde sein eigener energischer Schuss nur unter Zuhilfenahme einer gegnerischen Hand geblockt.Im Anschluss ergaben sich nun immer wieder gute Gelegenheiten gegen einen stetig abbauenden Gegner. So traf u.a. Lucas noch den Außenpfosten.

Letztlich hätte man sich aus TuS-Sicht über eine verlängerte Spielzeit gefreut, da man nun das Gefühl hatte, es wäre gegen Ende noch mehr möglich gewesen.

Unter dem Strich musste man sich heute einem starken Gegner verdient geschlagen geben. Dennoch hat die U9 vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung gezeigt und darf sich eventuell ein wenig ärgern, dass man sich für das Engagement im zweiten Durchgang zu wenig belohnt hat.

Es spielten heute: Luuk, Colin, Luke, Dylan, Robert, Kian, Leo-Cornelius, Samuel, Luis, Lucas

(T.Schmidt)