U9: TuS-F-Jugend mit verheißungsvollem Saisonauftakt in der Orientierungsgruppe

17.09.2018 Fussball Jugend F

U9: TuS-F-Jugend mit verheißungsvollem Saisonauftakt in der Orientierungsgruppe

SV Eitorf 09 - TuS Mondorf 2:5 (1:3) Nach dem spielfreien Vorwochenende wegen der ungeraden Mannschaftsanzahl bei der Staffeleinteilung der Orientierungsgruppe stand an diesem Spieltag das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenführer aus Eitorf an. Von Beginn an entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel auf hohem Niveau mit einem Traumstart für den TuS.

So konnte sich Dion nach 3 Spielminuten über die linke Seite geschickt durchsetzen und spielte einen feinen Querpass, den Kian nervenstark nur noch über die Linie drücken musste. Und es kam noch besser:

Eine Zeigerumdrehung später wurde Luuk freistehend, mittig vor dem gegnerischen Tor freigespielt und vollendete souverän zum 0:2. Im weiteren Verlauf verlieh die Führung unserer U9 genügend Selbstbewusstsein, um die Partie überwiegend zu kontrollieren - leider allerdings nur bis zur 14. Spielminute. Hier schlief mehrfach die gesamte Hinter- mannschaft bis auf Goalie Jakob, der zwei scharfe Schüsse noch grandios parieren konnte und erst nach dem dritten Versuch hinter sich greifen musste. Jetzt war das Spiel plötzlich wieder offen. Kurz vor der Halbzeit klatschte ein hoher Freistoß zum Glück aus TuS-Sicht gegen den Pfosten.

Das Quentchen Glück blieb auch eine Minute später dem TuS gewogen, denn praktisch mit dem Halbzeitpfiff nutzte Endrit spitzbübisch einen Aussetzer des gegnerischen Torwarts zur dann wieder beruhigenden 1:3-Halbzeitführung. Für endgültig entspannte Gesichter auf Seiten der TuS-Anhänger sorgte dann Luca, dessen Torschuss unhaltbar zum 1:4 abgefälscht wurde (25.). Der schönste Spielzug des Tages führte wiederum drei Minuten später zum 1:5. Luca spielte einen flachen Diagonalpass auf Lucas, der diesen direkt abnahm und gekonnt in das lange Eck schlenzte. Dass auch der SV Eitof 09 hohe Qualität in seinen Reihen hatte, zeigte sich kurz vor Schluss, als die Gegner einen schönen Sololauf zum zweiten Mondorfer Gegentreffer vollenden konnten.

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleistung, gutes Passspiel und ein wenig Glück zur rechten Zeit führten zum letzlich verdienten Sieg des TuS.

Es spielten heute: Jakob, Dylan, Luca, Dion, Kian, Felix, Malte, Endrit, Luuk, Lucas

(Thorsten Schmidt)