Kleine Ursachen, große Wirkung mit schmerzhaften Folgen TuS Mondorf U9 (F1) unterliegt dem Tabellenführer deutlich

24.03.2019 Fussball Jugend F

Kleine Ursachen, große Wirkung mit schmerzhaften Folgen TuS Mondorf U9 (F1) unterliegt dem Tabellenführer deutlich

TuS Mondorf - Spfr. Troisdorf 0:11 (0:5). Der TuS begann mit Unterstützung des böigen Rückenwindes mutig und spielte gegen den Tabellenführer durchaus auf Augenhöhe mit. Die in Teilen körperlich sehr robusten Gäste entwickelten zwar nach und nach durch ein besseres Zweikampfverhalten sowie das reifere Passspiel ein leichtes Übergewicht ohne jedoch dabei zwingend zu werden.

Leider führte dann ein Doppelschlag innerhalb einer Minute (7.) zu einem bis dato unnötigen 0:2-Rückstand.

Doch auch durch diesen ließ sich der TuS nicht beirren, die Köpfe blieben oben und man spielte weiterhin gefällig mit. Um sich eigene Torchancen zu kreieren fehlte allerdings im entscheidenden Moment entweder das letzte konsequente Zuspiel oder der final gewonnene Zweikampf.

Und so kam es leider wie es kommen musste. Kurz vor der Halbzeit fiel innerhalb von 4 Minuten die Entscheidung zu Gunsten der Gäste (16., 17. und 19.).

In der zweiten Halbzeit war dann nicht mehr viel drin und der TuS letztlich chancenlos ohne allerdings an die Wand gespielt zu werden wie es das nackte Ergebnis vermuten ließe. Einen fragwürdigen Beigeschmack hinterließen kurz vor Schluss einige Gäste- Zuschauer, die meinten, auch das 0:10 frenetisch bejubeln zu müssen und so den Fairplay-Gedanken in einem Jugendspiel sicherlich konterkarierten. Aber sei es drum!

In einer Partie dieser Jugendklasse zeigte sich wieder einmal, dass vermeintlich eher kleine Ursachen Spiele deutlich entscheiden können.
Somit heißt es, aus den Fehlern zu lernen, die Trainingsarbeit wieder konzentriert aufzunehmen und sich die Niederlage nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen.
Kopf hoch, Jungs!

Es spielten: Jakob, Dylan, Dion, Kian, Lucas, Luca, Leo-Cornelius, Malte, Jonah, Luis

(Thorsten Schmidt)