Unglückliche Niederlage in Rheinbach

28.09.2020   |Fussball Senioren I

Mit 2:4 ( 2:2 ) unterlag der TuS beim letzten Auswärtsspiel dem SC Rheinbach. Und dabei sah es bis kurz vor Schluss so aus, als ob man etwas zählbares mitnehmen kann. Trotzdem gelang der Mannschaft wieder ein guter Auftritt in der noch jungen Saison.

Aber der Reihe nach. In den ersten Minuten hatte die TuS-Defensive Probleme, den pfeilschnellen Stürmer der Rheinbacher in den Griff zu bekommen. So kam es zu der einen oder anderen gefährlichen Situation vor unserem Tor, aber auch der TuS hatte seine Chancen zum Führungstreffer. Dieser gelang aber in der 8. Minute dem Gastgeber, als unsere Abwehr eine Flanke nicht konsequent genug verteidigte und der Stürmer vom SC Rheinbach keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz einzunetzen. Davon ließ sich der TuS aber nicht beeindrucken und kam bereits in der 11. Minute durch Julian Fälber zum Ausgleich. Nach schönem Pass von Felix Heinz schloss "Jule" unhaltbar ins lange Eck ab.

Es war weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften schenkten sich auf dem Naturrasen nicht einen Zweikampf. In der 35. Minute konnte Stefan Knappe gut 20 Meter vor dem Gäste nur durch ein Foulspiel gestoppt werden und Felix Heinz zirkelte den Ball in den rechten Torwinkel zur 2:1 Führung. In Minute 38 geschah denn die wohl spielentscheidende Szene. Felix Heinz foulte in Höhe der Mittellinie seinen Gegenspieler und in dem allgemeinen Durcheinander zeigte der Referee Denis Radermacher die gelbe Karte. Und diese Karte sollte nur eine Minute später weitreichende Folgen haben. "Rade" mussste kurz vor dem eigenen Strafraum in einen Zweikampf und erwischte dabei nicht den Ball sondern nur den Gegner. Der Schiri zückte zuerst "gelb" und folgerichtig sofort danach "rot". Zu allem Überfluss führte der Freistoss auch noch zum 2:2 Ausgleich. Ben Menrath konnte den Schuss zwar noch an den Innenpfosten lenken, aber der Ball sprang dem Gästespieler direkt vor die Füße und der hatte keine Probleme, den ins verwaiste Tor zu schiessen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Nach dem Wechsel dann das erwartete Spiel. Die Gastgeber mit einem Mann mehr übernahmen nun die Initiative und hatten zwangsläufig mehr Spielanteile. Gute Chancen konnten sie sich aber zuerst nicht herausspielen, da die TuS-Jungs um jeden Ball kämpften. Erst so ab der 75. Minute musste Ben Menrath das eine oder andere Mal klären, was er in gewohnter Manier erledigte. Der TuS schaffte kaum nocht die dringend benötigte Entlastung. Einzig Julian Fälber hatte in der 82. Minute mit einem Kopfball noch so etwas wie eine Halbchance. Als sich alle wohl mit dem Remis abgefunden hatten, schlug der Ball in der 89. Minute nach einem unhaltbaren Schuss aus gut 20 Metern doch noch im Gehäuse zum 2:3  ein. Man warf zwar jetzt alles nach vorne, aber so richtig gelingen wollte nichts mehr. In der Nachspielzeit gelang den Rheinbachern mit einem Konter auch noch der Treffer zum Endstand von 2:4. Schade, denn mit 11 Mann hätte man hier mit Sicherheit Punkte mitgenommen. Trotzdem wieder ein gelungener Auftritt in der noch jungen Saison.

 

Tor B. Menrath        
Abwehr N. Zio A. Wieland D. Berisha M. Arnold  
Mittelfeld F. Heinz S. Knappe D. Radermacher M. Orh A. El Leithy
Angriff J. Fälber        
           
Auswechselspieler P. Chaoui ( TW ) T. Schreiner B. Cubukcu L. Weßling R.Eckert
           
Wechsel 46. Minute T. Schreiner für M. Orth  
  46. Minute Y. Lüssem für N. Zio  
  84. Minute B. Cubukcu für F. Heinz  
  89. Minute L. Weßling für S. Knappe  
           
Torschützen 11. Minute J. Fälber 1:1    
  35. Minute F. Heinz 2:1    
           
Karten 38. Minute D. Radermacher gelb    
  39. Minute D. Radermacher gelb/rot    
  83. Minute S. Knappe gelb    
  84. Minute T. Schreiner gelb    

 

 

(Horst Schulz)