U10 Faustballer sind Rheinischer Meister!

16.09.2016 Turnen - Faustball Jugend U10

U10 Faustballer sind Rheinischer Meister!

Am 11.09.2016 war der letzte Spieltag der Feldsaison in Wuppertal angesetzt. Unsere Kids fuhren als Tabellenführer mit der Gewissheit nach Wuppertal, das eigentlich nichts mehr schief gehen konnte. Man war zu diesem Zeitpunkt souveräner Spitzenreiter in der Verbandsliga und wollte den Pokal unbedingt nach drei Jahren, nachdem man in zuvor fünfmal in Folge gewinnen konnte wieder nach Mondorf holen.

Also waren die Kids im alter von 7 bis 9 Jahren richtig heiß drauf und ein bisschen nervös. Das merkte man auch im ersten Satz gegen den Ohligser TV I welches eigentlich der schwächste gegner laut Papier an diesem Tag war. Es fing etwas holprig an man konnte einfach nicht wegziehen, ob es nur an der Nervosität lag oder auch am Spiel gegen die Sonne im ersten Satz, man konnte sich erst beim Stande von (8-8) absetzen und lies in der verbleibenden Zeit fast keinen Punkt mehr zu und gewann den Satz mit 23:11.

Im zweiten Satz besann man sich und der Seitenwechsel tat sein übriges. Nun mit der Sonne im Rücken spielten die Kids sicherer auf und liessen erst am Ende vermehrt Punkte zu als klar war das hat man gewonnen, so ging dieser Satz mit 24-10 an uns.
Jetzt war die halbe Miete zum Titel geschafft, der direkte Konkurrent tat sein übriges um das Titelrennen spannend zu halten, er gewann alle seine Spiele sicher und musste somit auf einen Patzer von uns hoffen.

Im zweiten Spiel gegen den Leichlinger TV dem stärksten Gegner heute musste man mindestens einen Satz holen um alles klar zu machen, dann hätte man nur noch auf das Ballverhältnis schauen müssen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf begannen die Kids das Spiel auch sehr unkonzentriert und von der Sonne geblendet nach dem man zuvor die Seitenwahl verloren hatte. Der erste Satz ging dann auch relativ klar mit 9-15 verloren. Nach Seitenwechsel und der Sonne wieder im Rücken wurde der zweite Satz dann sicher mit 12-9 gewonnen.

Jetzt hatte man den Pokal in der Tasche auch wenn man das letzte Spiel verlieren würde, aufgrund des direkten Vergleichs der für uns sprach. Diese Tatsache sagte ich den Kids aber noch nicht, da ich wusste sie würden das letzte Spiel dann nicht mehr ernst nehmen. Aber als man dann den ersten Satz gegen Ohligser TV II mit 22-12 gewonnen hatte war es auch den Kids klar und man merkte schon eine unglaubliches Strahlen in den Gesichtern das sich dann nach gewonnenem zweiten Satz in wundervollem Jubel entlud.

So endete ein Wunder schöner Spieltag mit Happy End in Wuppertal.

Wenn ihr Kids im Alter von 6 bis 10 oder älter habt die das auch erleben möchten schickt sie bei uns einfach mal vorbei. Informationen erhaltet ihr bei den Trainern/Ansprechpartnern der Faustball Abteilung.

(Jochen Grell)