TuS Turnerinnen im Trainingslager

09.11.2015 Turnen Training

TuS Turnerinnen im Trainingslager

Viel Neues gelernt haben neun Turnerinnen des TuS Mondorf vom 10. bis 17.10.2015 in ihrem Trainingslager, das wie bereits in den letzten Jahren seit 2005 im idyllisch gelegenen Sportcamp des Bayrischen Landessportbundes in Inzell (Oberbayern) stattfand.

Sehr unterschiedlich waren die Voraussetzungen der Turnerinnen, nicht nur wegen der Altersspanne von 8 bis 17 Jahren – für die einen begann das Abenteuer bereits mit der erstmaligen Fahrt im ICE, andere fuhren bereits zum dritten Mal mit der Gruppe nach Bayern. Und fast wie zu Hause fühlen sich inzwischen dort die Trainerinnen nach dieser langen Zeit.

Für die Turnerinnen stand ein umfangreiches, täglich siebenstündiges,  Trainingsprogramm auf dem Plan, beginnend mit dem morgendlichen Waldlauf über tägliches Krafttraining bis zum Techniktraining an den Turngeräten. Am Ende der Trainingswoche konnte jedes der Mädchen stolz darauf verweisen, einen großen Teil des persönlichen Trainingsplanes geschafft und neue Elemente gelernt zu haben. Leider konnten wir uns aufgrund des Dauerregens nur wenig  außerhalb der Turnhalle bewegen. Dafür gab es in der Turnhalle ganz neue Anforderungen und Erlebnisse beim Klettern und Rhönradturnen sowie durch das gemeinsame Training mit einer Turngruppe aus Neuss. 

Die älteren Turnerinnen legten sogar noch gelegentlich abends eine Trainingseinheit ein. Dafür vergnügten sich die jüngeren toll gestylt beim Besuch der Camp-Disco. Höhepunkt war natürlich wieder der Wettbewerb "Spiele ohne Grenzen" gemeinsam mit den anwesenden Schulklassen im Camp. Kuh melken, Wäsche aufhängen nach Zeit, Tunnel krabbeln – die ungewohnten Herausforderungen wurden von den Mädchen toll gemeistert, auch wenn sie über den undankbaren vierten Platz (von 21 Mannschaften) etwas enttäuscht waren. Doch im nächsten Jahr gibt es eine neue Chance.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem TuS Mondorf, der auch in diesem Jahr das Trainingslager großzügig bezuschusst hat!

(Sandra Denks)