TuS Turnerinnen erkämpften Pokale - Neun Turnerinnen erreichten Qualifikation

14.05.2016 Turnen Pokalturnen

TuS Turnerinnen erkämpften Pokale - Neun Turnerinnen erreichten Qualifikation

Zu den Verbandsmeisterschaften der Gerätturnerinnen des Turnverbandes Rhein-Sieg / Bonn e.V. am 08. Mai 2016 in Troisdorf-Spich starteten 12 Turnerinnen des TuS Mondorf in sechs Wertungsklassen. In diesem Wettkampf ging es nicht nur um Treppchenplätze und Pokale, sondern auch um die Qualifikation für den Wettkampf der Turnverbandsgruppe Aachen, Düren, Köln und Rhein-Sieg/Bonn, an welchem die besten zehn Turnerinnen jeder Wertungsklasse teilnehmen dürfen. Diese Qualifikation ist besonders schwierig, da die Wertung in Doppel-Altersklassen erfolgt.

Doch die Mondorfer Turnerinnen haben diese Anforderungen mit Bravour gemeistert – in fünf der sechs Wettkampfklassen standen sie auf dem Siegertreppchen und insgesamt neun Turnerinnen aus Mondorf konnten sich für die nächste Wettkampfrunde weiterqualifizieren. Im Jahrgang 2007/2008 erkämpfte sich Sophia Makris den 3. Platz und damit den Bronzepokal. Eliana Fehler konnte im Jahrgang 2005/2006 den Titel der Turnverbandsmeisterin mit nach Hause nehmen.

Im gleichen Jahrgang qualifizierten sich noch Svenja Boos (5. Platz) und Anna Scheidel (7. Platz). Sena Su Cetin belegte den 19. und Kaja Vieg den 24. Platz in einem starken Teilnehmerfeld von 46 Turnerinnen. Für Lena Fabiola Wolfram gab es im Jahrgang 2003/2004 Bronze. Charlize Bethge qualifizierte sich mit einem 8. Rang. Im Jahrgang 2001/ 2002 belegte Leah Düntzer den 14. Platz. Bronze erturnte sich auch Salome Fehler im Jahrgang 1999/2000. Hier qualifizierte sich Sara Becker mit ihrem 6. Platz. Und in der altersoffenen Wertungsklasse ab Jahrgang 1998 erturnte sich Rabea Nöbel einen silbernen Pokal.

Für den Turnverbandsgruppen-Wettkampf am 22. Mai 2016 in Bergheim (bei Köln) wünschen wir unseren Turnerinnen viel Erfolg!

Verbandsmeisterschaft 2016

(Sandra Denks)