"Steinschlange" als Zeichen des Zusammenhalts

16.05.2020   |TuS Mondorf Info

Da der Trainingsbetrieb erst langsam und nur eingeschränkt bzw. unter strengen Hygienemaßnahmen stattfinden darf, hat der TuS Mondorf sich eine Aktion für die Mitglieder und "Mondorfer" einfallen lassen. Ein großartiges Zeichen des Zusammenhalts, welches unseren Alltag trotz der Einschränkungen bunter macht und zum Durchhalten motiviert. Eine Steinschlange an der sich Mitglieder, Kinder und natürlich alle Spaziergänger beteiligen können.

Sie alle sind aufgerufen, Steine zu bemalen. Die "TuS-Steinschlange" entsteht an der Dreifachturnhalle in Mondorf. "Jeder darf Steine bemalen. Groß und Klein. Jung und Alt."

In Zeiten von geschlossenen KiTas und Schulen ist dies eine willkommene Abwechslung, besonders für die Kinder. Darüber hinaus erfahren die teilnehmenden Kinder (und Erwachsenen) mit der öffentlichen Präsentation ihrer kleinen Kunstwerke eine Wertschätzung und können gleichzeitig schauen, was die anderen sich haben einfallen lassen.

Unter dem #tusmondorfsteine kann man seine Steine auf Facebook und Instagram posten.

Zeitgleich entsteht mit zwei Vorschulturngruppen und den Turngruppen des 1. Und 2. Schuljahr die Aktion "Basteln für Senioren". Bei dieser Aktion basteln derzeit über 85 TuS-Kinder für ein Seniorenheim in Niederkassel. So lässt sich die vermeintlich trainingsfreie Zeit besser überstehen.

Wir halten zusammen! TuS Mondorf

(Sandra Denks)