Vereinsrichtlinien zum Training unter den Corona Bedingungen

13.05.2020 TuS Mondorf Info

Vereinsrichtlinien zum Training unter den Corona Bedingungen

Die Sportanlagen dürfen endlich wieder zum Training genutzt werden. Damit dieses auch zukünftig weiterhin möglich ist hat der Verein die folgenden Richtlinien erstellt die jeder Aktive im TuS zu beachten hat.

Corona Trainings Vorgaben

Grundsätzlich gilt:

  • am Trainingstag bestehen keine Krankheitssymptome
    → auch im eigenen Haushalt nicht
  • es bestand für mindestens 2 Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person
  • Der Sicherheitsabstand von 1,5 m ist jederzeit einzuhalten
    → Körperkontakt z.B. bei der Begrüßung ist untersagt

Vor und Nach dem Training:

  • keine Fahrgemeinschaften
  • Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden
    → bis unmittelbar vor Beginn der Einheit
  • Umkleiden/Duschen sowie Gesellschaftsräume sind abgeschlossen und dürfen nicht benutzt werden
    → zuhause umziehen und duschen
  • Gästen und Zuschauer*innen ist der Zutritt zur Sportstätte nicht gestattet. Kinder bis 14 Jahren dürfen durch eine Person begleitet werden
    → mit Mund-Nasen-Schutz
  • Beim betreten der Sportanlage werden sich die Hände desinfiziert
    → Sportpark: am Kassenhaus steht Desinfektionsmittel bereit

Während des Trainings

  • Auch in den Sanitäranlagen muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten und ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden
  • wird die Laufbahn benutzt, wird zwischen den Läufern jeweils eine Bahn frei gelassen. Außerdem wird nicht direkt hintereinander gelaufen
    → ca 15 m Abstand lassen
  • eigene Handtücher und Getränke mitbringen und nutzen
  • die Trainingsgruppe wird im ermessen der Trainer je nach Sportart und Trainingsinhalt festgelegt
    → maximal jedoch 10 Personen

Diese Regelungen sind von allen Mitgliedern zwingend zu befolgen, die Umsetzung und Einhaltung obliegt dem jeweiligen Trainer.

Bei Zuwiderhandlung einzelner Personen oder ganzer Mannschaften behält sich der Verein vor diese vorübergehend vom Trainingsbetrieb auszuschließen.

(Marcel Schuh)