Dezimierte Mondorfer erkämpfen Sieg gegen starke Münsteraner

29.11.2016 Volleyball Herren I

Dezimierte Mondorfer erkämpfen Sieg gegen starke Münsteraner

Am vergangenen Samstag dauerte es ein bisschen länger bis die Regionalliga-Volleyballer des TuS vor heimischen Fans den nächsten Saisonsieg bejubeln durften. Trotz einer 2:0 Satzführung konnte „Team Mondorf“ erst im Tiebreak das Spiel gegen den SV Blau-Weiß Aasee für sich entscheiden (25:23, 26:24, 16:25, 24:26, 15:13) und somit noch zwei Punkte für die Tabelle sammeln.

Während auf Mondorfer Seite mehrere Spieler aufgrund diverser Verpflichtungen fehlten, hatte sich das Team aus Münster kurzfristig (mit einem ehemaligen Bundesligaspieler) sehr verstärkt, sodass klar war, dass der aktuelle Tabellenstand keine Orientierung für den Ausgang des Spiels liefern würde.

Am Ende des Tiebreaks war man auf Mondorfer Seite froh, als Sieger aus der Halle zu gehen und musste nicht den verpassten drei Punkten gegen Aasee nachweinen, die mit ihrem verstärkten Kader noch andere Teams vor Probleme stellen werden.

Am Ende des Wochenendes lässt sich festhalten, dass wir zu Hause und in den neuen Trikots immer noch ungeschlagen sind und erfolgreich den zweiten Tabellenplatz verteidigt haben!

Nach vielen spielfreien Wochenenden, geht die Hinrunde erst jetzt in die heiße Phase mit drei weiteren Spieltagen an den kommenden Adventswochenenden.

Gleich nächsten Samstag (03.12. um 17 Uhr) steht das Spitzenspiel der Regionalliga beim Tabellendritten aus Aachen an, wo mit breiterem Kader der nächste Sieg eingetütet werden soll.

(Jakob Weigeldt / Foto: Stefan Hahne)