Erfolgreicher Sonntagsausflug nach Minden

11.10.2016 Volleyball Herren I

Erfolgreicher Sonntagsausflug nach Minden

Die Vorfreude war groß in Mondorf. Der Lieblings-Auswärtsspieltag in Minden stand an. Dass er dann auch noch auf einem Sonntagnachmittag angesetzt wurde, löste eine ganze Welle der Euphorie bei Spielern, Trainer und Familienangehörigen aus.

Am Ende gewann der TuS Mondorf mit 3:1 und punkte nach dem verschenkten Sieg gegen Essen in voller Höhe. Das man aus dem fernen Minden drei Punkte entführen würde, war vor dem Spiel nicht zu erwarten gewesen, vielmehr war in der Mindener Presse vor dem Spiel von einem "Pflichtsieg" gegen den TuS Mondorf zu lesen.

Trotz der erneut veränderten Startaufstellung konnten die Mondorfer, angeführt vom wieder genesenen Zuspieler Widerschein, den ersten Satz souverän für sich entscheiden (25:18).

In den Sätzen zwei und drei machten sich die Mondorfer durch Unkonzentriertheiten, eine gelbe und eine rote Karte selbst das Spiel schwer. Während der zweite Satz noch knapp an das Team vom Rhein ging (26:24), vergab der TuS im dritten Satz sogar Matchbälle und dennoch konnte der VC Minden diesen (27:29) knapp für sich entscheiden.

Im vierten Satz standen nun die drei Punkte auf dem Spiel, die Mondorf nach der knappen Niederlage in Essen, eingeplant hatte, um sich in der oberen Tabellenregion festzusetzen. Das Team von Trainer Vollmert trat nun wieder viel konzentrierter als in den vorangegangen Sätzen auf und entschied den Satz diesmal deutlich für sich (25:17). 

Manager Utke sprach nach dem Spiel von einem „unter dem Strich verdienten Sieg“, lediglich die „Kartenflut“ auf Mondorfer Seite monierte der Gästetrainer Vollmert noch.

Die nächsten zwei Wochenenden sind spielfrei bevor es dann am 29.10. mit einem Heimspiel in Bonn weitergeht. 

(Jakob Wächter)