Ersatzgeschwächte Mondorfer holen Punkt gegen letztjährigen Vizemeister

26.09.2016 Volleyball Herren I

Ersatzgeschwächte Mondorfer holen Punkt gegen letztjährigen Vizemeister

Der TuS Mondorf verliert sein zweites Saisonspiel gegen den VV Human Essen knapp mit 3:2 im Tiebreak. Vor dem Spiel hätte dieses Ergebnis die Mondorfer auf Grund der Personallage und der damit verbundenen gedämpften Erwartungshaltung vielleicht noch zufrieden gestellt, doch nach zwei sehr konzentrierten Sätzen und einer zwei zu null Satzführung zu Beginn des Spiels, war die Enttäuschung groß über die verpasste Überraschung.

Satz eins und zwei konnte das Team aus Mondorf 25-21 und 25-12 gegen den langsam startenden VVH klar für sich entscheiden. Während der dritte Satz dann eine klare Angelegenheit für die Gastgeber war (18:25), spielte Mondorf in den Sätzen vier (22:25) und fünf (13:15) wieder um den Satzgewinn mit, verpasste aber letztlich die Chance auf den Sieg gegen stärker aufspielende Essener.

Gerade in den letzten Sätzen machte sich die Personallage bei den Gästen bemerkbar, wo der eine oder andere frische Impuls von der Bank dem Mondorfer Spiel gut getan hätte.

Dennoch kann man auf Mondorfer Seite, die eigentlich als Rückrunden-Team bekannt sind, mit vier Punkten aus zwei Spielen und dem aktuellen zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga West zufrieden sein. Und auch den Titel der Tiebreak-Könige wird man sich im Laufe der Saison noch zurück erkämpfen.

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die Männer aus Mondorf erst am 9. Oktober in Minden weiter. Bis dahin heißt es für den TuS weniger Urlaub machen und nicht krank werden…

HARI-KARI

(Jakob Weigelt)