Mit weiblicher Hilfe zum Erfolg

15.11.2016 Volleyball Jugend

Mit weiblicher Hilfe zum Erfolg

TuS Mondorf - SV Vorgebirge 2:1. Am vergangenen Wochenende traf die männliche U18 des TuS Mondorf im vorletzten Spiel der Oberliga-Spielrunde auf den SV Vorgebirge. Durch den Ausfall von gleich zwei Spielern stand die Partie fast schon vor dem Aus. Das Team besteht leider aus einem sehr kleinen Kader, so daß Trainer Harald Webers keine Möglichkeiten hat die Lücke zu stopfen.

Ersatz konnte dann jedoch bei der weiblichen Jugend U18 gefunden werden. Lena Häntschel und Nina Zenz traten "zur Aushilfe" bei den Jungs an und integrierten sich schnell und gut in das Team. Der erste Durchgang konnte deutlich mit 25:18 gewonnen werden.

Beflügelt von dem Erfolg wurde die Taktik ein wenig umgestellt um ein etwas anderes Spielsystem auszuprobieren. Leider führte dieses nicht zum erhofften Erfolg und der TuS musste seinerseits einen mit 15:25 recht deutlichen Satzverlusst hinnehmen.

Die Jugendspiele gehen anders als bei den Erwachsenen nur über zwei Gewinnsätze, der Tiebreak musste also entscheiden. In diesem kehrte Trainer Webers zur erfolgreichen Aufstellung zurück. Eine Reihe direkter Aufschlagspunkte sorgte zusätzlich zum besser abgestimmten Spiel für einen versönlichen Abschluss. Mit 15:11 konnte der Entscheidungssatz und damit die Partie gewonnen werden. 

Vor dem letzten Spiel steht der Tus Mondorf nun auf dem 4. Platz der Oberliga 1 des WVV.

(H.Webers)