Auswärtssieg in Lüdenscheid-Nord

14.02.2017 Volleyball Herren I

Auswärtssieg in Lüdenscheid-Nord

So bezeichnen zumindest die Schalker Fußballfans die Dortmunder. Und dahin ging es am letzten Spieltag für die Mondorfer Regionalliga-Volleyballer, besser gesagt in den Stadtteil Hörde wo man auf den gastgebenden TV Hörde traf. Mit fast komplettem Kader (berufsbedingt ohne Tobi angereist) und dem verletzen Nico, der sich neben General Ludwig zu unseren mitgereisten Auswärtsfans setzte (Vielen Dank an Vera und Rolf!) und von dort aus Team Mondorf unterstützte.

Zum Spiel: Nach ausgeglichenem Beginn zogen die Mannen um Coach Vollmert jeweils Mitte des ersten und zweiten Satzes durch Aufschlagserien von Ben Wedel bzw. Benni Rink uneinholbar davon und gewannen diese dann auch souverän mit 25:21 und 25:17. Als es im 3.Satz bereits 13:8 für den TuS stand, sah eigentlich alles nach einem glatten 3:0 aus. Doch durch die eine oder andere Unkonzentriertheit, im Kopf evtl. schon den sicheren Sieg und gedanklich beim Bierchen danach, musste dieser noch mit 17:25 abgegeben werden.

In Satz 4 wurde dann nach starkem Beginn konsequent bis zum Ende (25:20) durchgespielt und mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung auch verdient das Spiel gewonnen. Durch den gleichzeitigen Ausrutscher von Tabellenprimus Fischenich beim Tabellendritten Aachen sind wir bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter herangerückt.

Nächstes Heimspiel:
Samstag, 18.02.2017 um 16:00 Uhr gegen den VBC Paderborn (Hardtberghalle Bonn)

Die Paderborner brauchen im Abstiegskampf jeden Punkt, aber mit gutem Training und entsprechender Leistung im Spiel wird erneut die maximale Punkteausbeute angestrebt.

Im Anschluss zu unserem Spiel treffen an gleicher Wirkungsstätte um 19:00 unsere Freunde der SSF Fortuna Bonn in der 3.Liga auf den TSC Münster-Gievenbeck. Bei beiden Spielen wird wie immer für das leibliche Wohl gesorgt sein, wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

(Klaus Utke / Foto: Stefan Hahne)