3.Liga West - Derby-Sieg zum Jahresabschluss

22.12.2018 Volleyball Herren I

3.Liga West - Derby-Sieg zum Jahresabschluss

Am 15.12. stand für den TuS das letzte Spiel des Jahres 2018 und gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde an. In diesem Spiel traf man im Lokalderby auf den TVA Hürth. Die letzten beiden Derbys konnte Hürth für sich entscheiden und so stand Mondorf vor der mentalen Aufgabe diese Negativserie zu beenden und endlich wieder zählbares mitzunehmen.

Vor dem Spiel schärfte Trainer Vollmert den Mannen von Mondorf noch einmal, dass das Spiel kein Selbstläufer werden würde. Um gegen die kompakt spielenden Hürther zu punkten, würde ein guter Angriff nicht reichen, sondern man müsse für einen Punkt mit Sicherheit mehrmals den Ball auf der gegnerischen Feldhälfte versenken. So wurde die Mannschaft optimal auf die langen Ballwechsel eingestellt und man ging deutlich konzentrierter ins Spiel als die letzten Male.

Der erste Satz begann leider direkt mit einer Aufschlagserie des Hürther Zuspielers, Mondorf ließ sich davon allerdings nicht beirren und kam über den gesamten Satz immer weiter heran. Und so zogen die TuS-Volleyballer quasi vorentscheidend davon, schaffte es jedoch nicht die Führung von 23:21 nach Hause zu bringen und verlor den ersten Satz doch noch mit 24:26.

In den zweiten Satz startete Mondorf besser, schaffte es sein eigenes Spiel konstanter durchzuziehen und gewann diesen verdient mit 25:17.

Diese Konstanz nahm man dann leider nicht mit in den dritten Satz und so schaffte Hürth es sich auf 22:19 abzusetzen. Hier wurde das Team Mondorf dann wieder wach, arbeitete gut in der Block-Feldabwehr und verbunden mit druckvollen Aufschlägen drehte man diesen Satz und verbuchte ihn mit 25:23 auf der Habenseite.

Satz vier wurde dann noch nachlässiger begonnen, als der vorherige. Es schien als wäre Mondorf sich nun sicher, dass es reichen würde nur am Ende einmal kurz Gas zu geben. So gab man Hürth allerdings die Kontrolle über das Spiel und dieses vorweihnachtliche Geschenk nahmen die Gastgeber dankend an und glichen mit 25:20 zum 2:2 aus.

Jetzt galt es, wieder von Anfang an fokussiert zu starten, wollte man wenigstens 2 Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze mitnehmen.

Wie das Trainerteam Vollmert/Braun eindringlich forderten, ließ Mondorf dann keinen Zweifel mehr daran aufkommen, dass man dieses Spiel gewinnen würde. Hellwach präsentierte die Mannschaft sich und ging schnell mit 5:0 in Führung. Bei 8:2 wurden dann die Seiten gewechselt, Mondorf spielte souverän sein Spiel runter und brachte die Führung bis zum Ende durch. So stand am Ende ein 15:8 im fünften Satz, der erste Tiebreak der Saison, der erste gewonnene Tiebreak der Saison, 2 Punkte im Kampf um die Treppchenplätze und endlich wieder ein Sieg im Lokalderby.

TVA Hürth - TuS Mondorf 2:3 (26:24/17:25/23:25/25:20/8:15)

Damit verabschieden sich die Mondorfer in die kurze Winterpause und sind schon heiß, in der Rückrunde nochmal eine Schippe drauf zu legen. Am 12.01. steht dann das nächste Spiel an, wenn das Team aus Aachen in Mondorf (Dreifachhalle Alfred-Delp-Realschule) zu Gast ist.

Allen Freunden und Unterstützern wünscht das Team ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

(Jakob Wächter)