Herren II nach drei Partien noch ohne Satzverlust

06.11.2018 Volleyball Herren II

Herren II nach drei Partien noch ohne Satzverlust

Nach einer bitteren Saison 2017/18, in der das Ziel des Landesligaaufstiegs erneut knapp verpasst wurde, startet die Mondorfer Herren II mit viel frischem Wind und einigen Veränderungen in die neue Saison. Allem voran übernimmt Tasos Vlasakidis die junge Herrenmannschaft als Trainer und Sohn Jannis Vlasakidis schließt sich als Spieler sowohl der Herren II als auch der u20 an. Zudem wurden zwei Abgänge (Laurens Kamphuis und Kevin Musabelli) durch Max Müßner und Dennis Kagan, zwei Neuzugänge aus der eigenen Jugend, ersetzt.

Das im Schnitt erst 19 Jahre alte Team startete mit noch dezimiertem Kader am 23.09.2018 gegen den TV Stotzheim II und am 29.09.2018 gegen den BSV Roleber mit jeweils 3:0. Am 03.11.2018 kehrten für das Spiel gegen den Sieglarer TV Max Antosch, Jannis Vlasakidis und Robert Kroner zum Team zurück, das ebenfalls mit 3:0 gewonnen werden konnte.

Die tabellarische Situation hat sich nach drei Spielen bereits herauskristallisiert. Der Landesligaabsteiger TSV Seelscheid, gegen die TuS Herren II bereits vor zwei Jahren in der Relegation scheiterte, steht ebenfalls ohne Satzverlust nach drei Spielen an der Spitze der Tabelle und wird somit der entscheidende Gegner im Kampf um den direkten Aufstieg sein. Das erste Duell gegen den TSV Seelscheid steht bereits am nächsten Spieltag an. Am 17.11.2018 empfängt die Herren II die Gäste aus Seelscheid in der Realschule Mondorf um 15:00 Uhr.

Trainer: Tasos Vlasakidis
Team: Max Antosch (M), Paul Eberhard (L), Dennis Kagan (D), Robert Kroner (L), Lennart Lülsdorf (A), Max Müßner (D), Florian Scharfenberg (A), Joris Scharping (Z) Georg Vaßen (M), Justus Vaßen (M), Jannis Vlasakidis (A), Kamil Zok (Z)

(Robert Kroner)