3.Liga West - Drei Punkte beim Meister Lüneburg

25.03.2019 Volleyball Herren I

3.Liga West - Drei Punkte beim Meister Lüneburg

Team Mondorf machte sich am Samstag in aller früh auf den Weg in‘s weit entfernte Lüneburg um im Spitzenspiel dem amtierenden und gleichzeitig alten und neuen Meister der 3.Liga West die Stirn zu bieten.

Im ersten Satz schickte Trainer Vollmert Kapitän Rink, Funk, Wegner, Voß, Wächter, Sellmayer, Scheiffarth auf‘s Feld. Bis Mitte des Satzes erarbeitete sich die Heimmannschaft aus Lüneburg einen kleinen Punktevorsprung. Unsere Mannschaft konnte diesen Rückstand über den ganzen Satz aber wegen zu vielen kleinen Eigenfehlern nicht verringern, kamen nur manchmal bis auf einen Punkt ran, bis sich letztendlich die Heimmannschaft den ersten Satz mit 25:21 sicherte.

Im zweiten Satz startete Lukas Kopfer, der bereits im ersten Satz den Platz von Sebastian Voß übernahm. Beide Mannschaften schenkten sich keine Punkte und blieben bis zum 10:10 auf Augenhöhe. Team Mondorf stellte die leichten Eigenfehler aus dem ersten Satz ab und setzte sich somit Punkt für Punkt ab und gewann Satz 2 mit 25:20.

Der dritte Satz begann so wie der Zweite aufhörte und der TUS setzte sich direkt mit durchschnittlich 3 Punkten bis kurz vor Ende des Satzes ab. Lüneburg wehrte sich mit allen Kräften und glich noch zum 25:25 aus, jedoch war der TUS in der Crunch-Time präsent und gewann Satz 3 in der Verlängerung mit 27:25 .

Im letzten Satz eilte Team Mondorf der Heimmannschaft kurzzeitig zunächst davon, zudem machte Trainer Vollmert einen vorbildlichen Doppelwechsel und brachte Zuspieler Malte Krause und Außenangreider Sebastian Voß als Diagonalspieler aufs Feld. Lüneburg konnte sich nicht richtig auf den Zuspielerwechsel einstellen und zudem war Außenangreifer Lukas Kopfer zur Mitte des Satzes sehr präsent und steuerte einen Großteil dazu bei, dass Team Mondorf auch diesen Satz (25:20) und somit das Spiel mit 3:1 für sich entschied.

Nach der gelungenen Revanche zum verlorenen Hinspiel haben die Mondorfer mit Hilfe von Ex-Spieler Max Lake den Sieg in Hamburg gut gefeiert und die Nacht zum Tag gemacht.

Trotz des kommenden spielfreien Wochenendes werden die Mondorfer sich nicht ausruhen und voller Motivation direkt zum Wochenbeginn wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen, um gut gerüstet auch im letzten Saisonspiel gegen Aligse (Sonntag, 7. April ab 15 Uhr) den Zuschauern eine gute Show zu bieten.


PRESSE

Volleyballer des TuS Mondorf bezwingen den Liga-Meister (GA online)

(Max Funk)