3.Liga West - Souveräner Sieg gegen PTSV Aachen

15.01.2019 Volleyball Herren I

3.Liga West - Souveräner Sieg gegen PTSV Aachen

Im zweiten Spiel der Rückrunde konnte der TuS Mondorf vor über 200 Zuschauern die Hinspielniederlage wettmachen und mit 3:1 (25:15 / 25:22 / 18:25 / 25:12) einen ungefährdeten Sieg gegen Aachen einfahren. Trainer Vollmert schickte im ersten Satz die Spieler Krause, Becker, Wegner, Voß, Vieten, Wächter und Pohlmann auf das Spielfeld und bewies damit ein gutes Händchen.

Über die Zwischenstände 12:8 und 18:10 war der Satzgewinn nie gefährdet. Druckvolle Aufschläge und ein fast fehlerfreier Angriff sorgten für die komfortable Führung, besonders Zuspieler Malte Krause zeigte ein starkes Spiel.

Der zweite Satz verlief ähnlich, lediglich bei 24:22 griff Trainer Sven Vollmert ein und nahm eine Auszeit, um den Satzgewinn zu sichern; prompt verschlug Aachen den folgenden Aufschlag und so war der erste Punktgewinn erreicht.

In Satz 3 verbesserte sich Aachen und der TuS leistete sich einige leichte Fehler, sodass bei 13:16 eine Mondorfer Auszeit folgte. Im Anschluss hatte Mondorf einige Chancen, den Rückstand zu verkürzen, ließ diese aber liegen, sodass der Satz mit 18:25 an den PTSV ging.

Der Aachener Höhenflug hielt allerdings nur kurz an, mit einem Blitzstart (11:3) wurden schnell klare Verhältnisse geschaffen, am Ende hieß es 25:12.

Nico Wegner gewann auf Mondorfer Seite die MVP Medaille und steht damit stellvertretend für eine geschlossen starke Leistung in allen Mannschaftsteilen.

Nächstes Wochenende geht es auswärts zum Spitzenspiel gegen den ART Düsseldorf, aktuell Dritter der Liga. Der TuS Mondorf will den guten Rückrundenstart bestätigen und mit einem weiteren Sieg den zweiten Platz hinter Ligaprimus SVG Lüneburg II festigen.

 

(Lukas Kopfer)