3.Liga West - Spitzenspiel auf Bauchhöhe

23.01.2019 Volleyball Herren I

3.Liga West - Spitzenspiel auf Bauchhöhe

Am Samstag war der TuS Mondorf zu Gast in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Hallensprecher versprach ein Spitzenspiel und, da es sich um das Spiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellendritten handelte, war das durchaus berechtigt. Die Düsseldorfer Füchse haben trotz der 0:3 Niederlage im Hinspiel eine mehr als solide Hinrunde gespielt und wünschten sich natürlich nun eine gelungene Revanche.

Trainer Sven Vollmert schickte mit Krause, Becker, Wegner, Voß, Vieten, Wächter und Pohlmann die bewährte Aufstellung aus dem erfolgreichen letzten Heimspiel gegen Aachen aufs Feld. Diese zeigte sich gewohnt stark und holte sich den ersten Satz ohne je in Rückstand zu geraten mit 25:18. Wie bereits gegen Aachen, lief bei den Mondorfern vom Aufschlag über Block/Abwehr bis zum Angriff vieles exzellent.

Mit einem guten Gefühl und der gleichen Aufstellung ging es auch in den zweiten Satz. Beim Spielstand von 15:10 meinte man auch den gleichen Verlauf wie im ersten Satz vorhersehen zu können. Diesmal legten die Füchse allerdings eine Schippe drauf, kämpften und erreichten, trotz Wechselmaßnahmen (Funk für Krause im Zuspiel auf Seiten Mondorfs, sogar ein 23:23. Mehr war für sie allerdings nicht zu holen. Die Mondorfer ließen sich den Satz nicht nehmen und gingen dank des 25:23 mit 2:0 in Führung.

Im dritten Satz zeigte sich Mondorf weiterhin konstant. Auf der anderen Seite schien Düsseldorf die Gegenwehr eingestellt zu haben. Die Füchse fanden kein Mittel und selbst der ansonsten sehr wortgewandte Hallensprecher schien ratlos. So holte sich der TuS über 5:1 und 20:10 den letzten Satz mit 25:15.

Mondorf steht nun mit drei Punkten Vorsprung vor Solingen auf Platz 3. Am 26. Januar wird der Tabellenletzte aus Hildesheim in der Hardtberghalle empfangen. Letztes Jahr konnten die Hildesheimer uns überraschen und drei Punkte mit nach Hause nehmen. Im Training wird jetzt daran gearbeitet, die Form zu halten und das zu verhindern.

TuS Mondorf: Wegner, Krause, Rink, Sellmayer, Becker, Wedel, Vieten, Funk, Wächter, Kopfer, Yombi da Mbabi, Voß, Scheiffarth, Pohlmann sowie Vollmert und Utke auf der Trainerbank

(Nicolas Yombi da Mbabi)