Bezirkspokal 2019: Verteidigt!

16.04.2019 Volleyball Herren I

Bezirkspokal 2019: Verteidigt!

Am vergangenen Samstag führte das Final Four des Bezirkspokals die Mannschaft des TuS, erstmals unter alleiniger Leitung von Tasos Vlasakidis (Foto), nach Menden, um den letzten Pflichtspieleinsatz der Saison 2018/19 zu absolvieren. Gegner im Halbfinale war der altbekannte TVA Hürth (3.Liga), der Mondorf in zwei Ligaspielen vor einige Probleme gestellt hat. Jeweils zu Satzbeginn konnten die Hürther mit druckvollen Floataufschlägen den Mondorfer Spielaufbau lahm legen. Ab Satzmitte war der Vorsprung in jedem Satz dann egalisiert und am Ende setzte sich Team Mondorf souverän mit 3:0 durch.

Im Finale hieß der Gegner FC Junkersdorf Köln (Aufsteiger 3.Liga), die ihrerseits das andere Halbfinale gegen den VC Menden-Much (Regionalliga) mit 3:1 gewinnen konnten.

Nach den ersten beiden gespielten Sätzen stand es 1:1 und der TuS setzte noch ein letztes Mal zu einer Leistungssteigerung an. Satz 3 und 4 gingen jeweils deutlich mit unter 20 Gegenpunkten an Mondorf. Dabei profitierte Trainer Tasos vom breiten Kader und setzte alle mitgereisten Spieler, so auch seinen Sohn Jannis, ein.

Mit dem Bezirkspokalsieg qualifiziert sich der TuS Mondorf wie im Vorjahr erneut für den WVV-Pokal (der im September fortgeführt wird), wo in der abgelaufenen Saison erst im Finale gegen den Zweitligisten Moers Endstation war.

Damit verabschieden wir uns in die Sommerpause, in der die Vorbereitungen für die erste Zweitligasaison der Vereinsgeschichte weiter auf Hochtouren laufen und bedanken uns beim Verein, unseren Fans, Förderern, Freunden und Unterstützern für eine sehr erfolgreiche Saison.

Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Herausforderung in der 2. Bundesliga!

(Lukas Kopfer)