TuS Damen feiern nach 10 Jahren ein erfolgreiches Comeback - Neues Hobby Damenteam startet für Mondorf in die Saison 2019/20

17.09.2019 Volleyball BFS Damen

TuS Damen feiern nach 10 Jahren ein erfolgreiches Comeback - Neues Hobby Damenteam startet für Mondorf in die Saison 2019/20

Fast 10 Jahre hat es gedauert bis der Großteil der ehemaligen Damen Verbandsliga Mannschaft ihr Comeback erfolgreich feiern konnte. Unterstützt durch Spielerinnen von Röttgen und Bonn machten sich 9 hochmotivierte Spielerinnen am frühen Sonntagmorgen den 02.09.2019 auf den Weg zum Turnier nach Geldern. Nach nur einem gemeinsamen Training galt es das Turnier zu nutzen, um Spielpraxis zu erlangen und damit das nötige Selbstvertrauen für die erste Saison in der Hobbyliga (BFS-Rheinland) Bezirksklasse mitzunehmen.

Angekommen in Geldern nahm man schnell den vertrauten Geruch einer stickigen DreifachTurnhalle wahr und beim näheren Betrachten der Gegner dämmerte es auch der letzten Spielerin, dass wir heute nicht an einem Hobby Turnier teilnehmen sollten, sondern durchaus gegen teils junge Gegnerinnen aus der Landesliga bzw. Verbandsliga auflaufen werden.

Nach einer spärlichen Aufwärmphase ging es also für einige der Mondorferinnen nach einer sehr langen Volleyball-Abstinenz endlich wieder aufs Feld. Anfänglichen Probleme in der Absprache, im Timing oder auch mit dem Regelwerk trotzte die Mannschaft um Spielkapitänin Simone Frantzen schnell und so konnte man gegen eine junge Mannschaft aus Geldern den erste Sieg einfahren.

Voller Euphorie über die noch vorhandenen Volleyballfähigkeiten ging man in die folgenden 3 Spiele und konnte diese mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz am Ende ebenfalls für sich entscheiden. Am Ende des Tages spielten die TuS Mondorf Volleyball Hobby Damen also überraschend um Platz 1. Gezeichnet durch die vorangegangenen Spiele ging man zwar mit dem eisernen Willen in das letzte Spiel, dieses durchaus erfolgreiche Turnier mit einem Sieg zu beenden, allerdings ließen die Kräfte nach und die Spielerinnen konnten gegen stark aufspielende Essenerinnen nicht stand halten und mussten sich im letzten Spiel geschlagen geben.

Fazit: Auch nach teilweise fast 10 Jahren Volleyballabstinenz ist das nötige Talent noch bei allen Spielerinnen vorhanden. Aus dem erfolgreichen Turnier nehmen wir neben Muskelkater sowohl Spielpraxis als auch Selbstvertrauen für die kommende Saison mit.

Die TuS Mondorf Damen starten am 27.09.2019 um 20:30 Uhr in der Sporthalle Süd in Mondorf mit einem Heimspiel in die Saison und freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Teamfoto
Obere Reihe: Kerstin Krämer, Yvonne Langendörfer, Stefanie Keller
Untere Reihe: Carolin Kelsch, Julia Schlimgen, Simone Frantzen, Alina a.d.Fünten, Daniela Helten, Beate Malina
Es fehlen: Inga Stricker, Silvia Monien,

(Alina)