Erstes NRW-Derby? Check! 3 Punkte? Check!

21.09.2020   |Volleyball Bundesliga Herren I

Erstes NRW-Derby? Check! 3 Punkte? Check!

Am Samstagabend stand das erste NRW-Derby in der 2. Bundesliga Nord an. Der TuS Mondorf empfing den Moerser SC in der Hardtberghalle. Die Rollenverteilung war klar: Der selbsternannte Titelkandidat braucht jeden Punkt, um sich schon früh an der Tabellenspitze zu etablieren. Genau diese Punkte wollte man als TuS Mondorf aber natürlich im ersten Heimspiel zuhause behalten.

Trainer Tasos Vlasikidis startete mit Max Funk, Jan Danielowski, Jakob Wächter, Nils Becker, Lukas Kopfer und Nico Wegner sowie Lars Pohlmann und Philipp Scheiffarth in das erste Ligaspiel der Saison 20/21.

Der Moerser SC startete mit enormen Aufschlagdruck und setzte den Annahmeriegel, welcher aus Lukas Kopfer, Philipp Scheiffarth und Nico Wegner bestand, sofort unter Druck. Dieser Druck sollte belohnt werden: Die Gäste gehen früh in Satz 1 und Satz 2 in Führung. In Satz 2 bestand der große Unterschied aber darin, dass dem TUS nach einer Aufholjagd am Ende des Satzes nicht die Puste ausging und sie den zweiten Durchgang im Gegensatz zum ersten für sich entscheiden konnten. Der dritte Durchgang entwickelte sich zu einem ausgeglichen Satz, in dem beide Mannschaften sich nicht voneinander lösen können. Am Ende bewies der TUS erneut den kühleren Kopf und schnappte sich mit 25:23 den dritten Satz.

Im vierten und letzten Durchgang schafften es die Mondorfer um Trainer Tasos Vlasakidis, das erste Mal selbst dominant zu Anfang des Satzes aufzutreten. Mit 6:3 und 10:4 setzte das Team schnell das Zeichen, keinen einzigen der ersten drei Liga-Punkte an Moers abzugeben. Doch Moers zeigte einen starken Willen und kämpfte sich stark zurück: Nach 23:23 und 24:24 sollte auch dieser Durchgang nur durch einen 2-Punkte Abstand entschieden werden. Keine der beiden Mannschaften zeigte am Ende Nerven, bis ein Ass von Lukas Kopfer das Spiel beim Stand von 28:26 beendete.

Ein super Saisonstart mit 3 Punkten im ersten Derby der Saison. Auf Seiten des TUS wird Nils Becker als MVP gewählt. So lässt sich weiterarbeiten ;)

Nächste Woche geht es für die Mondorfer Jungs nach Kiel, um dort das erste Auswärtsspiel zu bestreiten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Fans, die es sich trotz Corona nicht nehmen ließen, das Team zu den ersten 3 Punkten in der neuen Saison zu peitschen

 

Bildquelle: Rotkäppchen

(Nico Wegner)